Suche
Kontakt
Drucken

Erik, erzähl doch mal!

Für mich als leidenschaftlicher Bastler und Jogger war klar, dass es eine Ausbildung sein sollte, die mir Sicherheit bringt, mich auch handwerklich fordert und natürlich vernünftig bezahlt wird. Deshalb habe ich mich gezielt bei Ausbildungsbörsen und im Internet umgeschaut. Selbstverständlich hat die Familie/meine Mutter bei der ganzen  Sache eine Rolle gespielt und so habe ich auch von der MWA erfahren und mich beworben. Schon nach wenigen Monaten war klar, dass der Weg der richtige ist. Besonders gefordert hat mich dabei  am Anfang z. B. das Dranbleiben an den Dingen, weil ich gemerkt habe, dass es um mehr geht, als ein bisschen zu feilen. Es geht um handwerkliches Können und ein super Ergebnis, auf das man am Ende richtig stolz sein und auch mal der Familie zeigen kann.

Und aus diesen Gründen kann ich die Ausbildung zum Anlagenmechaniker anderen jungen Leuten in der Region sehr empfehlen. Sie stellt zwar hohe Anforderungen, bietet aber echte Zukunftschancen, ist sehr abwechslungsreich und fördert nützliche Allrounder-Qualitäten.

Eric Herrmann aus Fresdorf, Jahrgang: 1995